BLOCKFORM

Hochleistungsblockform Type "TNG":

Die Tests unserer Kunden haben ergeben, dass 90% aller Prüflinge eine Dichtevariation von weniger als +/- 1,5 % aufweisen. Die maximale Dichtevariation beträgt +/- 2,5 %.
Die Kapazität einer Standard Blockform TNG-4 wird mit 24 Blöcken pro Stunde bei Raumgewicht 15g/l angegeben.
Die Reinigung der Dampfbleche kann durch das Schnellwechselsystem mit minimalem Zeitaufwand erfolgen.
Energiesparende Prozessabläufe mit einem Minimum an Dampf, Druckluft und Strom, machen die TNG Serie zu einer der interessantesten Entwicklung der letzten Jahre.

Klicken Sie hier, um das TNG Video zu sehen

TNG - Highlights
• Exzellente Raumgewichtsverteilung
• Minimale Restfeuchtigkeit im Block
• Perfekte Verschweissung
• Energiesparender und umweltfreundlicher Prozess
• Einzigartiges Schnellwechselsystem der Dampfsiebe
• PID Kontrolle
• Druckprüfung gemäß P.E.D. 2014/68/EU
• SIEMENS PLC S7
• MMI mit Touch Screen

TNG - Optionen
• Verstellbare Rückwand (Blockhöhe)
• System zur Raumgewichtskorrektur
• Hydraulische Kompression zur Elastifizierung
• Verstellbarer Boden (Blocklänge)
• Zyklon zur Abluft- und Kondensatreinigung
• Kundenspezifisches Blockaustragssystem
• Blockwaage
• Ink-Jet Drucker
• Produktionsreport
• Vakuum System inkl. Wasser Rückkühlung

Vorteile gegenüber herkömmlichen Systemen
• Materialeinsparungen durch geringere Dichtevariation
• Geringerer Wartungsaufwand durch rasches Wechseln der Dampfbleche
• Längere Reinigungsntervalle durch geräumiges Dampfkammersystem
• Hydraulische Kompression zum Elastifizieren der Blöcke

Standard Größen:
von 2.0 x 0.5 x 1.0 m bis 8 x 2.5 x 1.4 m

Ein rasches Befüllen der Form und eine beheizte Füllpistole wirken der Kondensatbildung am Deckel entgegen.

Bei jedem Füllzyklus wird die Abluft gefiltert, diese wird NICHT über Dach geführt.

Die TNG Blockform hat auch kein Abdampfsystem über Dach, daher keine Lärmbelästigung und Verschmutzung der Umgebung !

Das spezielle Verankerungssystem der Dampfsiebe ermöglicht einen raschen und unkomplizierten Wechsel:
Nur 4 Schrauben an der Verankerungsleiste jeder Seite sind zu lösen, um alle Siebe zu entfernen. Durch die Steckverbindungen an der Wabenkonstruktion hinter den Dampfblechen kann ein Bediener ohne Zuhilfenahme eines Kranes, die Kassetten herausnehmen und wieder installieren. Die Dampfkammern sind sehr geräumig dimensioniert, somit können bis zu 15.000 Blöcke (weiss) erzeugt werden, ohne Beeinträchtigung in Qualität und Leistung.

Die motorische Rückwandverstellung dient sowohl zur Einstellung verschiedener Blockhöhen, als auch zur Optimierung des Raumgewichtes:

• Ermittlung der Schüttdichte am Vorsilo (oder an der VIRO CompactMix Station)
• Ermittlung des Differenzgewichtes
• Volumenerweiterung durch Verstellen der Rückwand
• Nachbefüllung und Rückstellung der Rückwand zur Korrektur der Dichte

Die Rückwandverstellung kann auch zur Herstellung von 100% Regeneratblöcken verwendet werden.

Das hydraulische System zur Kompression dient hauptsächlich zur Elastifikation der Blöcke.

Das Wasserrückkühlsystem ist als geschlossener Kreislauf ausgeführt, ein Partikelfiltersystem mit automatische Rückspülung sorgt für saubers Kühlwasser.
Ein (optionaler) Sekundärkreislauf ermöglicht die volle Nutzung der Abwärme, wie zum Beispiel:

• Gebäudeheizung
• Aufwärmen des Kesselspeisewassers
• Beheizung des Siloraumes

Der geschlossene Wasserkreislauf beim Vakuumsystem macht das System stabiler und erlaubt mehr Unterdruck:
Herkömmliche Blockformen operieren mit 0,25 - 0,40 bar Unterdruck (oder 750-600 mbar absolut), wobei ein ""trockenes"" Vakuumsystem bei 0,75 or 250mbar absolut beginnt.
Bei größerem Unterdruck verlängert sich die Zeit, in der die EPS Perlen mit Energie versorgt werden können, ohne vorzeitig zu expandieren. Daher sind höhere Schäumdrücke bei geringeren Zykluszeiten möglich.

Vorteile der Blockform TNG :

• Kein Wasserverbrauch
• Keine Tanks für Kalt- und Warmwasser
• Keine Kosten für Chemikalien gegen Legionellenbildung
• Minimierte Sauerstoffanreicherung des Kühlwassers (gegenüber offenen Kühlkreislaufsystemen)
• Kein Einfrieren des Wassers im Kühlturm
• Keine Wasserverluste durch Verdunstung
• Keine Dampf geht über Dach
• Keine Verunreinigungen über Dach, keine Lärmbelästigung
• Vorwärmen des Kesselspeisewassers
• Beheizung der Räumlichkeiten zur kalten Jahreszeit
• Beheizung des Siloraumes
• Integrierte Aufstiegshilfe und Plattform für Wartungszwecke
• Schnellwechselsystem der Siebe